Dojozeit - Erdelement

Sommer - Wir sind im Feuerelement

vom 15. Mai bis 26. Juli

 

über Qigong Michaela Kleczkowski - Qigong Lehrerin über Guo Lin

Aktuelles  über Qigong  |  über mich  |  über Guo Lin

Original Guo Lin Qigong

 

Leicht zu erlernende Atemübungen, Bewegungsformen und Massagetechniken, die bei chronischer Erkrankung und Erschöpfung deine Energie aufbauen oder regulieren, bei Bluthochdruck senken und bei Krebs ableiten. Immer angepasst an deine gesundheitliche Situation.

 

Was braucht man dazu? Bequeme Kleidung und gute Schuhe mit weichen Sohlen, um den Fuß gut abzurollen.

 

Wo wird es gemacht? Am besten draußen an der frischen Luft.

 

Zur Zeit gebe ich keine Stunden

in Guo Lin Qigong.

 

 

Lebensfreude

 

Der Sommer ist unsere aktivste Jahreszeit. Es ist hell, es ist heiß, wir sind begeistert, inspiriert und fühlen eine Leichtigkeit und eine Klarheit - wir empfinden Lebensfreude und verspüren eine starke Lebensenergie.

 

Das Feuer steht für den bitteren Geschmack, die rote Farbe, die Hitze, die Mittagszeit, den Sommer. Wir achten dabei auf unser Herz und unseren Dünndarm. Mit erfrischenden  und saftigen Speisen, aus Gemüse, Kräutern und Fisch, schützen wir unsere Körpersäfte vor der Hitze und gönnen uns auch immer wieder Ruhe und Entspannung.

 

Mit ausgewählten Übungen aus dem Guo Lin Qigong stärken wir unser Herz, fördern Entspannung und Ausgeglichenheit.

 

Die über 3.000 Jahre alte Lehre nach den fünf Elementen beschreibt die Wandlung und Beziehung von allem Lebendigen. Sie wirkt in die chinesische Philosophie sowie in die traditionelle Chinesische Medizin. So wird jedem Element eine bestimmte Tageszeit, Jahreszeit, klimatische Einflüsse, eine Himmelsrichtung, eine Geschmacksrichtung, eine Farbe, eine Emotion, Organe, Lebensphasen u. v. m. zugeordnet.

Tipp

Glück und Heiterkeit

 

Die getrockneten Chrysanthemenblüten haben eine erfrischende und durstlöschende Wirkung. Sie besänftigen die Leber und kühlen die Hitze im Körper. In China wird Chrysanthemenblütentee gern zur Entgiftung getrunken, bei Fieber und Kopfweh, aber auch bei roten und geschwollenen Augen.

 

Als Sommergetränk: Einige Blüten mit kochendem Wasser übergießen und 5 bis 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Den Tee heiß, lauwarm oder kalt genießen.

Anschließend können noch die abgekühlten Blüten, zur Entspannung und Kühlung, auf die geschlossenen Augen (max. 20 Minuten) gelegt werden.

 

Chrysanthemenblüten können auch sehr gut mit Grünem Tee gemischt werden oder man füllt sie in ein Kräuterkissen. Dort duften sie gut und helfen nicht nur bei entzündeten Augen und Kopfweh.

 

Bitte unbehandelte (bio - frei von Schadstoffen) Chrysanthemenblüten verwenden!

 

 

 

Phone Phone E-Mail

Aktuelles  über Qigong  |  über mich  |  über Guo Lin

Impressum:   © Michaela Kleczkowski   Qigong Lehrerin   Franz-Josefs-Kai 39/33   1010 Wien   +43 660 680 80 89   m.kleczkowski@me.com

Dojozeit - Erdelement
Dojozeit - Erdelement
Dojozeit - Erdelement